Brandenburgweites kostenloses Schülerticket

20. Sep 2023

Die BVB / FREIE WÄHLER Fraktion im Landtag Brandenburg fordert die Einführung eines ganzjährig gültigen, kostenlosen Schülertickets für den öffentlichen Nahverkehr in Brandenburg.

Mit Blick auf die Schülerbeförderung in Brandenburg stellen sich einige Fragen. Warum liegt die Schülerbeförderung in der Hoheit der Landkreise und wird unterschiedlich gehandhabt? Und wieso gibt es kein einheitliches Schülerticket für ganz Brandenburg?  Führt das nicht dazu, dass Brandenburger Schüler ungleich behandelt werden?

Diese wichtigen Fragen stellte Philip Zeschmann (BVB / FREIE WÄHLER Fraktion) heute, als er unseren Antrag für ein „Ganzjährig gültiges, einheitlich kostenloses Schülerticket für Brandenburg“ vorstellte. Es ist schwer verständlich, warum Schüler hierzulande so unterschiedlich behandelt werden. In einigen Kreisen ist die Nutzung ganztägig kostenfrei, in anderen wird zumindest der Weg zur und von der Schule nach Hause übernommen. Im Landkreis Oberhavel gibt es sogar ein Deutschlandticket für Schüler gegen eine geringe Zuzahlung. Diese Ungleichheit ist nicht nur für viele Eltern schwer nachvollziehbar, sondern wirft auch Fragen zur Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit auf.

Unser Forderungen im Überblick:

  • Prüfung eines bedarfsgerechten, einheitlichen, kostenlosen oder stark ermäßigten Schülertickets für den Nahverkehr, möglichst in Zusammenarbeit mit dem Land Berlin und dem VBB
  • Gewährleistung ganzjähriger Gültigkeit des Tickets für den Schulweg (auch in der Freizeit und in den Ferien), im jeweiligen Landkreis oder im gesamten Nahverkehr
  • Entwicklung eines Finanzierungskonzepts unter Einbeziehung der Landkreise/kreisfreien Städte und Verkehrsunternehmen
  • Finanzieller Anreiz für Landkreise und kreisfreie Städte zur Einführung eines einheitlichen Schülerbeförderungstickets schaffen
  • Prüfung und Vorbereitung von notwendigen Rechtsänderungen für die Einführung des Schülertickets zum Schuljahr 2024/2025
  • Berichterstattung an den Landtag bis Ende des ersten Quartals 2024

Wir wollen die Chancengleichheit für Schüler in Brandenburg verbessern und die Mobilität in ländlichen Gebieten fördern. Ein einheitliches Schülerticket kann einen Beitrag zur Verkehrswende leisten und die Landkreise von komplexen Einzelfallprüfungen entlasten.

Der heutige Weltkindertag (20.9.) wird von vielen Brandenburgern zwar nicht so häufig gefeiert wie der Internationale Kindertag am 1. Juni, aber es ist trotzdem ein Jammer, dass an einem symbolischen Tag für Kinder, die Koalition aus SPD, CDU und Grünen so einen Antrag ablehnt.

Weitere Beiträge