Bekämpfung des Coronavirus: Testkapazitäten massiv ausweiten!

24. Mrz 2020

BVB / FREIE WÄHLER plädiert für weitere dringend nötige Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus.

Endlich wurden Maßnahmen ergriffen, um die exponentielle Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. Doch das allein wird die Welle nicht beenden. Zumal wir die Ausgangsbeschränkungen nicht ewig aufrechterhalten können.

Nun muss es Priorität haben, die Testkapazitäten für das Virus massiv zu erweitern. Zudem müssen die Schnelltests zuverlässiger gemacht werden. Denn wenn wir wissen, wer infiziert ist, können wir gezielt diese Personen unter Quarantäne stellen, statt wie jetzt präventiv eine „Quarantäne light“ für 83 Millionen Bürger auszurufen.

Doch mit einer Kapazität von nur 12.000 Tests am Tag und einer Wartezeit von etwa einer Woche bis das Ergebnis vorliegt, ist das bei inzwischen über 30.000 Infizierten und hunderttausenden Verdachtsfällen noch nicht möglich. Neueste Zahlen aus Italien zeigen jedoch, dass sich durch Ausgangsbeschränkungen nicht nur das exponentielle Wachstum verhindern lässt. Selbst die nominale Zahl der täglichen Neuinfektionen konnte inzwischen gesenkt werden, wenn auch mit zeitlicher Verzögerung.

Wir fordern daher: Die Testkapazitäten in den Laboren in Deutschland müssen massiv ausgebaut werden. Schnelltests sind zwar vorhanden, aber haben eine extrem hohe Quote falscher Diagnosen. Somit führt derzeit noch kein Weg an Labortests vorbei. Mit einer reduzierten Zahl an Neuinfektionen könnte der Ausbau der Laborkapazitäten Schritt halten. Sobald das gelingt, können wir den Weg gehen, den Südkorea ging: mit Massentests Gewissheit schaffen und penibel und zeitnah jedem einzelnen Verdacht nachgehen. So lässt sich das Virus langfristig auch ohne Ausgangsbeschränkungen unter Kontrolle bringen.

Presseecho:

„Doppelt hält besser“ – neues deutschland, 26.03.2020

Weitere Beiträge